31 Mai

Lyrikkeller vor Ort im Zwinger – Buchstabentasten gegen das Vergessen

Lyrikkeller vor Ort im Zwinger zu Münster – Buchstabentasten gegen das Vergessen 2024

In diesem Sommer lädt der Autor und Aktionskünstler AndiSubstanz wieder zur Auseinandersetzung mit dem historischen Gedenkort Zwinger ein. Dabei ist er von Juni bis September jeden vierten Sonntag im Monat von 1418 Uhr mit seiner Schreibmaschine vor Ort im Zwinger an der Promenade und tippt zu den Themen der Besucher*innen spontan Poesie. Zu den klopfenden Hämmern der Installation der Künstlerin Rebecca Horn „Das gegenläufige Konzert“, die auch an das Klopfen der inhaftierten und getöteten Menschen während der Zeit der nationalsozialistischen Willkürherrschaft erinnern sollen, gesellt sich das Klacken der Schreibmaschine. Buchstabentasten auf der Suche nach Ausdruck für Unfassbares.

Die Texte werden exklusiv und unverstärkt vom Künstler direkt nach der Entstehung vorgetragen. Interaktion ist ausdrücklich erwünscht. Die Aktion wird vom Kulturamt der Stadt Münster gefördert.

Der Eintritt in den Zwinger kostet 1,50 Eu / ermäßigt 1 Eu.